Inkubatoren – Schnelle Brüter oder schnell abgebrüht? | Entrepreneursclub@Frannz

Inkubatoren: Schnelle Brüter oder schnell abgebrüht?Es freut mich sehr, heute die dritte Veranstaltung aus unserer Reihe Entrepreneursclub@Frannz – Gründer fragen, Gründer antworten für den

24. November 2010 um 20.00 Uhr

ankündigen zu können. Das Thema des Abends beleuchtet ein altes und neues Phänomen der StartUp-Förderung: Inkubatoren.

Während in den USA die NBIA (National Business Incubators Association) in diesem Jahr ihr 25 jähriges Bestehen feiert, sind Inkubatoren in Deutschland mit dem Zusammenbruch des Neuen Marktes aus der Wahrnehmung verschwunden.

Prominete Neugründung der letzten Wochen beleben neben den über 80 Inkubatoren an Hochschulen nun die Szene. Wir stellen alternative Modelle vor und beleuchten deren Unterschiede.

Wir treffen wir uns hierzu wiederum im Frannz Club in der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg, Schönhauser Allee 36.

(1) Teilnahme & Anmeldung:

Die Teilnahme steht wiederum allen Interessierten offen und ist kostenlos. Sie erfordert jedoch auch dieses Mal wiederum eine Registrierung über den amiando-Ticketshop:

Online Event Registration mit amiando

Über häufiges Sharen der Veranstaltung freuen wir uns natürlich sehr. Das Hashtag lautet #ecb.

(2) Die Teilnehmer der Podiumsdiskussions sind:

Unabhängiger Inkubator und Initiator digitale Geschäftsideen - Dennis Kaemker, Schwetje DigitalDennis Kämker ist Gründer und Managing Partner von Schwetje Digital. Er verantwortet den Finanzbereich und kümmert sich gemeinsam mit seinen zwei Partnern um Business Development. Das frühere Mitglied der OnVista AG-Geschäftsführung fungiert derzeit außerdem als Geschäftsführer der SD Inspiring Travel GmbH, einem neu gegründeten Unternehmen im Bereich Online Travel.

„Wir sind ein unabhängiger Initiator und Inkubator für digitale Geschäftsideen. Unser Kerngeschäft besteht darin, Internet-Start-ups zu gründen, im Markt zu etablieren und zu nachhaltig erfolgreichen Unternehmen auszubauen, die wir mittelfristig gewinnbringend verkaufen.”

You Is Now: Torsten Oelke zu Inkubatoren beim EntrepreneursClubDr. Torsten Oelke hat eine Leidenschaft für das Gründen. Diese lebte, lebt und wird er auf möglichst vielfältige und intensive Art ausleben: Als Gründer, als Unternehmensberater, als Unternehmer. Planend, beratend, unterstützend. In Business Plänen, in Artikeln und Büchern. Für Fremde, für Freunde, mit Partnern. Bei kleinen Ideen und großen Vorhaben. Gescheitert, erfolgreich und wieder von neuem.

Aber immer mit Leidenschaft. Und aktuell für You Is Now – dem Inkubator von ImmobilienScout24.

Volker Hofmann, Humboldt Innovation, über den Nutzen von Inkubatoren, ECBln im Frannz ClubVolker Hofmann leitet den SPIN-OFF Bereich der Humboldt-Innovation GmbH, der Wissens- und Technologietransfergesellschaft der Humboldt-Universität zu Berlin. Als universitärer Gründungservice betreibt das SPIN-OFF Team auch den Inkubator auf dem Campus Adlershof.

Die Humboldt-Innovation ist Anlaufstelle und Service-Center für Gründungen und Gründungsinteressierte aus der Humboldt-Universität zu Berlin und deren Umfeld.

Jens Tönnesmann, Moderator von "Inkubatoren – Schnelle Brüter oder schnell abgebrüht?"Die Moderation übernimmt Jens Tönnismann. Er arbeitet als freiberuflicher Journalist für verschiedene Wirtschaftsmedien.

So berichtet und bloggt er unter anderem für die WirtschaftsWoche über spannende Startups und koordiniert deren Gründerwettbewerb. Außerdem lehrt er an der Kölner Journalistenschule. Jens hat VWL und Politik in Köln und Vancouver studiert.

(3) Zeitplanung:

Wir beginnen mit der Podiumsdiskussion um 20.00 Uhr. Diese wird etwa 60 Minuten dauern und danach ist genügend Zeit für Fragen & Networking angesetzt.

(4) Anfahrt:

Der Frannz Club liegt in der Kulturbrauerei, die gut per öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist, z.B. mit den Straßenbahnen M1, M10 und 12 sowie mit der U2 (oder ihrem Ersatzverkehr) über den U-Bahnhof Eberswalder Straße:
Größere Kartenansicht

(5) Copyright-Hinweis:

Das verwendete Foto stammt von Pavel Tcholakov – vielen Dank!

5 Comments

  1. Sold out – aber Deutsche Startups hat noch ein Kontingent an Tickets…

  2. das kann eine gute veranstaltung werden. leider ist es ja schon ausverkauft.

  3. Deutsche Startups verlost über seine Facebook-Page:

    http://www.facebook.com/deutschestartups

    noch Ticketcodes für die morgige Podiumsveranstaltung.

    Mit dem Code einfach auf “Hier klicken um einen Aktionscode einzugeben” im Ticketshop klicken, den Code eingeben und das Ticket ausdrucken.

    Bis morgen!

  4. [...] Übermorgen, am 24.11.2010, veranstaltet der Entrepreneurs Club Berlin e.V. seine dritte Veranstaltung im Frannz Club. Diesmal dreht es sich im Rahmen einer Podiumsdiskussion um das Thema “Inkubatoren – Schnelle Brüter oder schnell abgebrüht?”. [...]

  5. [...] Inkubatoren – Schnelle Brüter oder schnell abgebrüht? ECBln | Entrepreneursclub Berl… Das Thema des Abends beleuchtet ein altes und neues Phänomen der StartUp-Förderung: Inkubatoren. [...]

Leave a reply